preloader

Windenergie im Wald

blog-image

Worum geht es in diesem Projekt?

Das mehrjährige BfN (Bundesamt für Naturschutz) Forschungsvorhaben „Betriebsmonitoring von WEA (Windenergieanlagen) im Wald im Hinblick auf die Avifauna“, kurz: „Windenergie im Wald“, soll klären, ob Windparks zu einer veränderten Nutzung des Habitats Wald bei ausgewählten Vogelarten führen. Im Fokus sind alle heimischen Spechtarten, die Waldschnepfe und der Waldkauz.

Für die Untersuchung wurden Revier- und Habitatkartierungen durchgeführt sowie nach Brutplätzen der Zielarten gesucht. Außerdem fanden umfangreiche akustische Erfassungen im Rahmen eines systematischen Impact-Gradient-Designs statt.

Ziel der Untersuchung ist es, mithilfe der Ergebnisse Planungs- und Genehmigungsprozesse für betroffene Arten zu optimieren und auf diese Weise einen Beitrag zum Artenschutz zu leisten. Ein abschließender Bericht ist im Laufe von 2021 zu erwarten.


Was macht OekoFor?

Für die akustischen Erfassungen der Zielvogelarten haben wir den ecoPi:Bird entwickelt. Die Kartierungsarbeiten sowie die Brutplatzsuche wurden durch MitarbeiterInnen der ARSU GmbH durchgeführt.

Mit dem ecoPi:Bird konnte von uns ein autarkes und automatisches Gerät zur Aufnahme von Vogelstimmen umgesetzt werden. Detaillierte Informationen zur Funktionsweise des Geräts finden Sie in unserem ecoPi:Bird Portfolio-Beitrag.
Neben der Entwicklung und dem Bau der insgesamt 100 Erfassungsgeräte, wurden die Rekorder auch von uns vor Ort installiert. Die beiden Erfassungsjahre 2019 und 2020 konnten erfolgreich abgeschlossen werden und haben enorme Datenmengen generiert: über 5TB, das entspricht mehr als 25.000 Aufnahmestunden.

Über den Online-Musikdienst SoundCloud können einige interessante Aufnahmen, die durch unsere Rekorder im Zuge der Erfassungen gelungen sind, nachgehört werden.

Die Auswertung der Aufnahmen wird von uns automatisiert umgesetzt, mithilfe von maschinellem Lernen. Dabei wird von uns ein eigenes neuronales Netz entwickelt, das auf die akustischen Aufnahmen der Rekorder angewendet werden kann und für jede Aufnahme automatisiert die einzelnen Rufe der Zielvogelarten erkennt.


  • Installierter ecoPi:Bird im Untersuchungsgebiet.
    © OekoFor GbR
  • Aufgrund seiner geringen Größe ist der ecoPi:Bird relativ unauffällig.
    © OekoFor GbR
  • Beim Installieren eines ecoPi:Bird.
    © OekoFor GbR

Mehr über das Projekt Windenergie im Wald:
Ausgewählte Aufnahmen zum Nachhören:

Aktuelles

Februar 2021:
  • Das Projekt befindet sich in der Endphase und die Auswertung der Daten läuft. Ein abschließender Bericht wird in den kommenden Monaten erwartet.

Förderer & Partner

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) fördert das Projekt. Die Projektleitung hat die ARSU GmbH unter Dr. Marc Reichenbach inne. OekoFor ist Projektpartner.

Logo BfN Logo ARSU