preloader

ecoPi:Bird-2D

blog-image

Die ecoPi-Serie sind von uns entwickelte und gebaute, modulare Erfassungsgeräte auf Basis von kostengünstigen Raspberry Pi Einplatinencomputern (RPi, Raspberry Pi Foundation).


Was ist der ecoPi:Bird-2D?

Der ecoPi:Bird-2D ist eine Weiterentwicklung des ecoPi:Bird. Ziel war es, akustische Aufnahmen von Vögeln nicht nur aufzuzeichnen, sondern auch eine Verortung des rufenden Vogels zu ermöglichen. Mit der Entwicklung des ecoPi:Bird-2D ist uns die Umsetzung dieser Anforderungen gelungen.

Der ecoPi:Bird-2D wurde im Zuge eines Rallenmonitoring-Programms im Neeracherried (Schweiz) entwickelt. Mehr Informationen finden Sie in unserem Neeracherried Portfolio Beitrag.


Wie funktioniert der ecoPi:Bird-2D?

Das Funktionsprinzip des ecoPi:Bird-2D ist mit dem des ecoPi:Bird vergleichbar. Das Gerät ermöglicht es, automatisiert akustische Aufnahmen von der Umgebung zu einer programmierbaren Erfassungszeit aufzuzeichnen. Neu ist hier jedoch, dass zwei Mikrofone verbaut wurden und dadurch Stereo-Aufnahmen möglich sind.

Die Auswertung der akustischen Aufnahmen hinsichtlich besonderer Zielvogelarten kann, je nach Datenvolumen, mittels maschinelles Lernen automatisiert erfolgen. Dazu wird von uns ein eigenes neuronales Netzwerk entwickelt, das auf die akustischen Aufnahmen der Rekorder angewendet werden kann und für jede Aufnahme automatisiert die einzelnen Vokalisationen der Zielvogelarten erkennt. Diese Auswertungsmethode wird für das Projekt „Neeracherried“ bereits von uns angewendet.

Die Position des rufenden Vogels ist über akustische Laufzeitdifferenzen zwischen den Mikrofonen berechenbar. Dazu wird der Winkel zur Schallquelle bestimmt. Liegt die Information für die Richtung einer Schallquelle an zwei verschiedenen Standorten vor, so kann nach dem Prinzip der Triangulation die Position des rufenden Vogels ermittelt werden.


Wie ist der ecoPi:Bird-2D aufgebaut?

Der ecoPi:Bird-2D besteht aus einer kleinen, robusten Kunstoffbox, die alle technischen Komponenten zur Erfassung enthält. An ihrer unteren Außenseite sind die beiden Aufnahme-Mikrofone installiert. Der autarke Betrieb wird über eine Kombination aus Solarpanel und Batterie umgesetzt, welche sich unterhalb der Aufnahme-Einheit befindet.

Alle Teile sind modular, wodurch ein flexibler Einsatz der Geräte möglich ist. Sie können sowohl freistehend, wie aktuell über Aluminiumrahmen, oder auch an vorhandenen stabilen Strukturen (z.B. Bäumen, Zaunpfählen etc.) befestigt werden.


  • Installierter ecoPi:Bird-2D.
    © BirdLife Schweiz
  • Schematisches Funktionsprinzip des ecoPi:Bird-2D.
    © OekoFor GbR

Anwendungsbeispiele

Der ecoPi:Bird-2D kann sehr gut bei Langzeiterfassungen, z.B. für Monitoring-Programme, eingesetzt werden, im Besonderen, wenn es um die Erfassung von bevorzugten Habiaten geht und die Verortung des Vogels eine zentrale Rolle spielt.

Als kostengünstige Lösung ist der ecoPi:Bird-2D auch ergänzend zu anderen Erfassungsmethoden anwendbar und kann helfen, die Datengrundlage bei naturschutzfachlichen Fragestellungen zu verbessern.